Leichtathletik Kreisfinale 2018

Am Dienstag, dem 12.06.2018 fand das Kreisfinale der Leichtathletik in Altenerding statt. Im Sepp-Brenninger-Stadion traten die besten Schülerinnen und Schüler in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2003-2005) unserer Schule gegen andere Landkreisschulen an. Im B-Programm absolvierten sie die Disziplinen 75m-Lauf, 4x75m Staffel, Kugelstoß 3/4kg und Weitsprung.
Dabei erreichten die Mädchen den 1. Platz und die Jungen den 2.Platz in ihrer Altersklasse. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Lena Hellinger, die beim 75m-Lauf eine Zeit von 10,73s erzielte sowie im Weitsprung 4,40m. Oltan Yorulmaz wurde für seine hervorragende Leistung im Kugelstoß mit einer Weite von 11,03m gewürdigt. Beide erhielten dafür einen Sonderpreis von der Sparkasse Erding.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen und ein großes Dankeschön für euer Engagement!

K. Holländer

JUNGEN              
Staffel 4x75m   75m   Weitsprung   Kugelstoß  
Luan Selmani
Maximilian Mayer
Yavuz Tehna
Johannes Greimel
40,62s Luan Selmani
Yavuz Tehna
Johannes Greimel
9,91s
10,52s
10,13s
Luan Selmani
Maximilian Mayer
Johannes Greimel
5,12m
4,46m
4,85m
Maximilian Mayer
Yavuz Tehna
Oltan Yorulmaz
7,49m
9,08m
11,03m
MÄDCHEN              
Staffel 4x75m   75m   Weitsprung   Kugelstoß  
Gabriela Posch
Lena Hellinger
Katja Wägner
Anja Brenninger
44,38s Gabriela Posch
Lena Hellinger
Katja Wägner
11,43s
10,73s
11,20s
Julia Lechner
Gabriela Posch
Lena Hellinger
3,98m
4,06m
4,40m
Julia Lechner
Katja Wägner
Anja Brenninger
7,44m
6,14m
6,94m

 

Boomflossdance

Auch in Sport gehen wir mit der Zeit und experimentieren gerne im Unterricht. So ist in der 8. Jahrgangsstufe ein musical.ly entstanden mit viel Spaß und guter Laune...

Karla Holländer

 

Wintersportwoche 2018

Die diesjährige Wintersportwoche vom 26.2.- 2.3.2018 war eine Herausforderung aufgrund der "sibirischen Kälte". Im blsv-Sportcamp in Inzell, das wir mit 147 Schülerinnen und Schülern sowie 11 Lehrkräften belegten, zeigte das Thermometer am Dienstag in der Früh -24 Grad.

Die Skifahrer und Snowboarder mussten deshalb am ersten Tag zu den Kesselliften, da dort die Kälte und der Wind noch erträglich waren. Erst ab Mittwoch konnten wir gemeinsam auf die Winkelmoosalm bzw. Steinplatte. "Zwiebel-Look" war angesagt - d.h. mehrere Schichten an Kleidung sollten es sein, um nicht zu frieren. Die Alternativgruppe hielt sich beim Langlauf mit viel Bewegung warm. Eislauf und Biathlon waren wetterunabhängig, da dies in der Halle stattfand.

Am Abend nahmen wir am Spiel ohne Grenzen teil, tanzten in der Disko oder amüsierten uns über die Beiträge der einzelnen Hütten beim bunten Abend.

Schließlich fuhren wir am Freitag vor der Heimreise noch zum "Haus der Natur" in Salzburg, wo wir den Reptilienzoo und das Aquarium besichtigten oder in der Weltraum-Abteilung unser Körpergewicht auf dem Mond maßen.

Text/Fotos: Karla Holländer

 

Volleyballturnier 2018

Das traditionelle Volleyballturnier der 9. und 10. Klassen konnte dieses Jahr wieder am unsinnigen Donnerstag und dem Freitag darauf stattfinden. In den Vorrundenspielen kämpften die einzelnen Klassen im Modus "Jeder gegen jeden" in ihrer jeweiligen Jahrgangsstufe um die ersten beiden Plätze. Denn nur diese Plätze sicherten den Einzug ins Halbfinale. So traten dann bei den Jungen die 10a gegen die 9d an (die 10a gewann 40:16) sowie die 9a gegen die 10c (die 10c gewann 28:22). Bei den Mädchen konnte sich die 10e gegen die 9e mit 31:20 durchsetzen bzw. die 10d gegen die 9f mit einem Spielstand von 33:18.

Im Finale blieb es spannend bis zum Schluss. Das knappe Ergebnis spricht für sich und zeigt wie hart um jeden Ball gerungen wurde.

Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen der 10e zum Gesamtsieg (30:27 gegen die 10d)

 SiegerMdels10e

Herzlichen Glückwunsch an die Jungen der 10a zum Gesamtsieg (28:25 gegen die 10c)

Sieger Jungen 10a

Das Lehrerteam gewann bei den Spielen gegen die Turniersieger gegen beide Klassen, allerdings waren die Jungen der 10a eine "harte Nuss", die enorm gut dagegen gehalten hat.

 

Die Auszeichnung "Bestes Plakat" geht klar an die Klasse 10c, die sich kritisch an das Thema "Pausenverkauf" herangewagt hat:

Plakat10c

Kreisentscheid Fussball 2017

Sepp-Brenninger-Stadion Altenerding 23.10.2017


Fußballer holen zweiten Platz beim Kreisfinale im Fußball


Unsere Mannschaft in der Altersklasse III (Jahrgänge 2006-2004) kehrt erfolgreich aus Altenerding zurück.
Dreizehn Jungs aus den Klassen 8a, 8c, 8e und 8f traten am Montag, den 23.10.2017, beim Kreisentscheid gegen vier andere Mannschaften an und mussten sich nur im Finale gegen die Herzog-Tassilo-Realschule Erding geschlagen geben.
In der Gruppenphase konnten sich unsere Fußballer in einem hoch spannenden Spiel gegen die Realschüler aus Oberding erst im Elfmeterschießen durchsetzen. Nachdem man während des Spiels zweimal eine Führung verspielt hatte, stand am Ende ein gerechtes Unentschieden zu Buche. Die Tore erzielten Yavuz Tenha zum 1:0 und Kapitän Luan Selmani zum 2:1.
Im Finale trat man gegen die Mannschaft der Herzog-Tassilo-Realschule aus Erding an, die sich in der Gruppenphase gegen das Anne-Frank-Gymnasium Erding und die Mittelschule Taufkirchen durchgesetzt hatte. Mit einem Sieg von 2:0 konnten die Erdinger Realschüler diese den Kreisentscheid für sich gewinnen.
Der Ausflug war für alle Beteiligten eine lohnende Erfahrung und man konnte die Staatliche Realschule Taufkirchen (Vils) würdig nach außen vertreten. Unser Team spielte zum ersten Mal in dieser Aufstellung zusammen und daher trat man unter dem Motto „Dabeisein ist Alles“ an. Der Vizetitel ist deshalb als großer Erfolg zu werten.

Fotos/Text: Konrad Weiß

20171023 123943

20171023 09182620171023 091849