Elterncafé 2017

Auch zu Beginn dieses Schuljahres fanden sich zahlreiche Eltern der 5.-Klässler an der Realschule Taufkirchen/Vils ein, um einen Einblick in das Schulleben zu erhalten. Die Schulleitung, das KESCH-Team, die Beratungslehrkraft, der Elternbeirat sowie die Tutoren stellten sich vor und gaben wichtige Informationen an die Eltern weiter. Anschließend konnte man sich bei Kaffee und Kuchen besser kennenlernen.

Berlinfahrt 2017

36 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen besuchten mit den Lehrkräften Fr. Antholzer, Hr. Stecher und Fr. Würfl in der letzten Juliwoche die deutsche Hauptstadt. Trotz des anhaltenden Dauerregens konnte das komplette Programm absolviert werden: Führungen im Bundestag, im Bundesrat (mit Rollenspiel), im Kanzleramt und in der Gedenkstätte Hohenschönhausen, Besichtigung des Mauermuseums am Checkpoint Charlie, des Alexanderplatzes und des Potsdamer Platzes, Shoppen am legendären „Ku’damm“ sowie ein aufregender Theaterbesuch bei der „blue man group“. Auch eine Stadtrundfahrt durch Berlin, die in einem Schokoladengeschäft endete, durfte natürlich nicht fehlen.
Mit vielen neuen Eindrücken, sowie jeder Menge an geschichtlichen und politischen Informationen, kam die Gruppe am Donnerstagabend wieder in Taufkirchen an.

Text/Fotos: H. Würfl

 

Frühlingsfest 2017

KleinFrhling17 33

Am Freitag, dem 19.5.16, feierten wir gemeinsam mit Schülern/innen, Eltern und Ehemaligen unser Frühlingsfest. Bei strahlendem Sonnenschein startete das bunte Programm mit Spiel, Spaß und Musik. Der Elternbeirat sorgte für das leibliche Wohl mit etlichen Köstlichkeiten wie Grillen, Wraps und einer Vielfalt an Kuchen, die Eltern für die Schule gebacken haben. Wir freuten uns unter anderem über die Vielfalt an musikalischen Talenten, die uns teilhaben ließen an ihrem Können im Gesang oder an ihren Instrumenten. Die SMV ließ die Gäste mit einem Fingerabdruck unsere Leinwand verschönern, die Sportfachschaft stellte Torwandschießen sowie Slackline und andere Geräte bereit zum Mitmachen. Der Wettergott bescherte uns zwar nach einer Stunde eine "Dusche", wodurch sich aber die Gäste nicht abhalten ließen schnell mit anzupacken, um nach einem Blitzumzug in die Aula weiterzumachen. Musikalisch ging es dann auf der Bühne drinnen weiter und alle konnten bei Kaffee und Kuchen das Fest im Trockenen ausklingen lassen.

Shanju Shanej - das "absurde" Musical

plakat16small

Die Geschichte eines fremdbestimmten Sektenführers und seinen Verehrern entführte den Zuschauer in den Rosengarten, in den Tempel und schließlich in die Küche. In sieben Szenen wechselte das Publikum gleich dreimal den Standort, um schließlich den großen Shanju Shanej zu sehen. Shanju Shanej steht für ein Götzenbild, das jeder einzelne in sich trägt und auf humorvolle Art und Weise unsere Laster zeigt, denen wir verfallen sind.


Das Musical wurde am 4.5. sowie 5.5., 9.5. und 12.5.2017 an der Realschule Taufkirchen/ Vils aufgeführt.
Michael Röhrl arbeitete ein ganzes Jahr an einem Stück, dessen Text und Musik er selbst verfasst bzw. komponiert hat. Dahinter verbirgt sich eine Gruppe aus rund 70 Personen, die aus Schauspielern, Sängern sowie Musikern besteht und durch Bühnentechniker, Kostüm-und Maskenbildner, aber auch dem Catering-Team komplettiert wurde. Die Kostümideen stammen von Evelyn Koller, die sie mithilfe der Schülerinnen umsetzte. Die tänzerischen Darbietungen wurden von Diana Mittermeier und Juliane Dullinger choreographiert.

Tag der offenen Tür 2017

Am Tag der offenen Tür am 15.3.2017 von 17-19 Uhr stellte sich unsere Realschule mit ihren Fächern und Lehrkräften mit diversen Ausstellungen und Darbietungen vor. Das Angebot war vielfältig:

Wenn es "krachte, rauchte oder stank" war man genau richtig im Chemiesaal, wo unsere Besucher staunen konnten über farbiges "Zauberwasser" oder einen brennenden Geldschein, der nicht verbrannte.  Die Fachschaft Physik begeisterte mit verschiedenen Experimenten zum Thema Strom, Spannung und Leitfähigkeit bzw. demonstrierte wie sich Schall im Vakuum verhält. In Biologie beobachtete man Salinenkrebse in mehrfacher Vergrößerung oder betrachtete andere ungewöhliche Exponate. Die Fachschaft Englisch bot unter anderem am Whiteboard ein interaktives Zahlenspiel oder zeigte Bilder von unserer Partnerschule in West Chicago. Das Profilfach BwR lud ein zu einem Quiz zur Eurozone, die Fachschaft Erdkunde stellte ihre Schüler-Länderboxen aus oder bot Wissenspiele über Deutschland an. Letztlich konnte man sich im Bereich Mathematik an geometrischen Basteleien beteiligen, in Deutsch seine Grammatikkenntnisse testen, die Schülerarbeiten in Werken bewundern oder der Bläserklasse in Musik zuhören. Französisch stellte sich mit einem Quiz zu Frankreich vor und die Cateringgruppe verköstigte die Besucher mit Wraps und Leberkässemmeln.

Im Anschluss fand der Informationsabend zum Übertritt in die Realschule und dem Anforderungsprofil der Realschule in der Aula statt.

Text/Fotos: Karla Holländer