Feierlich und tränenreich geht die letzte Aufführung des Musicals „Leonce und Lena“ zu Ende. Denn in dieser Konstellation als Musicalgruppe werden die über 60 Mitwirkenden nicht mehr zusammenarbeiten. Viele der Teilnehmer sind seit vier Jahren im Team und gehören nun den diesjährigen Absolventen an.
Sehr abwechslungsreich und kreativ wurde Georg Büchners Komödie von Herrn Michael Röhrl umgesetzt. Die Musik dazu hat er ein weiteres Mal selbst komponiert und mit Hilfe der Musiklehrer/innen Herrn Ruhland, Frau Weighardt und Frau Georg einstudiert. Das Bühnenbild sowie die Kostüme gestaltete Frau Koller mithilfe von Heidi Schneider.

Das Stück erzählt in drei Akten die Geschichte eines Prinzenpaares, dessen königliche Väter aus den Reichen »Popo« und »Pipi« die Eheschließung für sie arrangierten. Auf der Flucht vor der Zwangsehe begegnen die beiden einander, verlieben sich und heiraten schließlich maskiert und ohne Wissen um die Herkunft des jeweils anderen.

Bild7klein