Elterncafé 2017

Auch zu Beginn dieses Schuljahres fanden sich zahlreiche Eltern der 5.-Klässler an der Realschule Taufkirchen/Vils ein, um einen Einblick in das Schulleben zu erhalten. Die Schulleitung, das KESCH-Team, die Beratungslehrkraft, der Elternbeirat sowie die Tutoren stellten sich vor und gaben wichtige Informationen an die Eltern weiter. Anschließend konnte man sich bei Kaffee und Kuchen besser kennenlernen.

Shanju Shanej - das "absurde" Musical

plakat16small

Die Geschichte eines fremdbestimmten Sektenführers und seinen Verehrern entführte den Zuschauer in den Rosengarten, in den Tempel und schließlich in die Küche. In sieben Szenen wechselte das Publikum gleich dreimal den Standort, um schließlich den großen Shanju Shanej zu sehen. Shanju Shanej steht für ein Götzenbild, das jeder einzelne in sich trägt und auf humorvolle Art und Weise unsere Laster zeigt, denen wir verfallen sind.


Das Musical wurde am 4.5. sowie 5.5., 9.5. und 12.5.2017 an der Realschule Taufkirchen/ Vils aufgeführt.
Michael Röhrl arbeitete ein ganzes Jahr an einem Stück, dessen Text und Musik er selbst verfasst bzw. komponiert hat. Dahinter verbirgt sich eine Gruppe aus rund 70 Personen, die aus Schauspielern, Sängern sowie Musikern besteht und durch Bühnentechniker, Kostüm-und Maskenbildner, aber auch dem Catering-Team komplettiert wurde. Die Kostümideen stammen von Evelyn Koller, die sie mithilfe der Schülerinnen umsetzte. Die tänzerischen Darbietungen wurden von Diana Mittermeier und Juliane Dullinger choreographiert.

Shanju Shanej

Shanju07d

Das Musical in diesem Schuljahr steht unter dem Titel "Shanju Shanej".

Termine:

Donnerstag, 4. Mai 2017
Freitag, 5. Mai 2017
Dienstag, 9. Mai 2017
Mittwoch, 10. Mai 2017 (Zusatzaufführung optional)
Freitag, 12. Mai 2017 (Zusatzaufführung optional)

Karten sind ab April 2017 wieder kostenlos online erhältlich.

Probenplan Shanju Shanej

Das Gauklermaerchen

 Reservierung

PREMIERE im WASSERSCHLOSS

Einem kleinen Zirkus droht das Ende. Die einzige Hoffnung, weitermachen zu können, bietet ein ansässiger Chemiekonzern, der als Gegenleistung für die finanzielle Unterstützung eine Werbekampagne für die Firma als Bedingung stellt. Außerdem sollen sich die Gaukler von dem kleinen Mädchen Eli trennen, das durch ihre Behinderung ein eher schlechtes Licht auf den Konzern wirft. Während sich die Zirkusgesellschaft über den Vorschlag Gedanken macht, erschafft der Clown Jojo eine Märchenwelt, mit der er alle verzaubert und an deren Ende plötzlich alles in einem neuen Licht erscheint...

Die Erstaufführung des "Gauklermärchens - 1/2 open air musical" fand wie geplant im Wasserschloss Taufkirchen statt. Das Ambiente bot der fantastischen Welt, die ursprünglich Michael Ende im Jahre 1982 geschaffen hat, eine besondere Bühne, auf der viele Schülerinnen und Schüler als Musiker, Tänzer und Schauspieler glänzten. Der Vielfalt und Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Herr Röhrl untermalte das Theaterstück mit eigens komponierter Musik und Liedtexten. Frau Koller gestaltete mit aufwändigen Kostümen und Accessoires das einzigartige Bühnenbild. Frau Mittermeier choreographierte die tänzerische Darbietung.

Hier sehen Sie einige Eindrücke aus dem Schauspiel...

 

Tage der Orientierung

Für die 9. Jahrgangsstufe fanden die Tage der Orientierung vom 07.12.-09.12. bzw. vom 09.012.-11.12.2015 in Benediktbeuern statt.

Besinnung – Klassengemeinschaft - Selbstfindung – Spaß u. Spiel